Ausflug

Eichhörnli füttern in Arosa

Nützliche Informationen

Öffnungszeiten

Immer geöffnet

Mehr zu Öffnungszeiten
Geeignet für

0-3, 4-6, 7-12, 13-17, 18+

Parkplätze

Es sind keine Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Bahnhof Arosa

Auf dem Eichhörnliweg in Arosa können die Kinder die putzigen Tierchen füttern und entlang des Weges Rätselaufgaben lösen.

Die Eichhörnchen von Arosa sind so zutrauliche, dass die Nüsse direkt aus den Händen der kleinen und grossen Besucherinnen und Besucher fressen. Damit wird der Spaziergang auf diesem beliebten Themenweg vor allem für Kinder zu einem unvergesslichen Erlebnis. Der Eichhörnliweg beginnt gleich hinter dem Bahnhof von Arosa. Vor dem Hotel «BelArosa» steht das erste grosse Eichhörnchen. Nach einem kurzen steilen Anstieg, der auch mit dem Kinderwagen problemlos zu bewältigen ist, taucht man ein in die Welt der Eichhörnchen, die von überall her auftauchen, in ihre Nester klettern und sich über die kleinen Besucher zu freuen scheinen. Neben Eichhörnchen hat es auch zahlreiche Vögel im Wald, welche sich aus nächster Nähe beobachte und füttern lassen – auch sie fressen einem direkt aus der Hand.

Google Maps Karte

Die Karte wird geladen..

Anfahrt

Parkplätze

Es sind keine Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Bahnhof Arosa

Öffnungszeiten

Immer geöffnet

Kontakt

Adresse

Eichhörnliweg Arosa

7050 Arosa

Webseite

www.arosa.ch

Die Richtigkeit der obigen Informationen kann nicht garantiert werden.

Infrastruktur

An diesem Ort sind folgende Infrastrukturen vorhanden.
Kinderwagen geeignet
Spielplatz
Restaurant
WC
Feuerstelle
Aussicht

Unterwegs hat es genügend Bänke, um sich auszuruhen und den See und die wunderschönen Berge rundherum zu bestaunen. Gegen Ende des Weges erwartet die Besucher ein grosszügiger Spielplatz mit Grillstelle. Der Weg endet bei der Bushaltestelle Maran. Man kann natürlich auch mit dem Bus nach Maran fahren und Weg umgekehrt begehen.

Rätselheft und wanderbares Bilderbuch

Auf dem Eichhörnliweg können Kinder nicht nur die putzigen Tierchen füttern, sondern auch Rätselaufgaben entlang des Weges lösen. Ein Spass für Gross und Klein. Bei Arosa Tourismus sind ein spannendes Rätselheft zum Eichhörnliweg sowie das Buch «Mensch sein macht müde» erhältlich. Dieses gibt es auf dem Weg auch sozusagen als wanderbares Bilderbuch zu entdecken.

Eichhörnchen sind auch im Winter da

Im Herbst beginnen Eichhörnchen Wintervorräte anzulegen, indem sie Sämereien und Nüsse vergraben. Doch sie halten keinen Winterschlaf, sondern nur Winterruhe und sind darauf angewiesen, auch den ganzen Winter hindurch Futter zur Verfügung zu haben. Deshalb können die flauschigen Tierchen auf dem Aroser Eichhörnliweg zu jeder Jahreszeit beobachtet und gefüttert werden.

Foto: Arosa Tourismus/Nina Mattli

Noch mehr Familienausflüge – noch mehr Abenteuer

Los
geht’s