Ausflug

Brunnihütte SAC: Die Vielseitige

Nützliche Informationen

Öffnungszeiten

Immer geöffnet

Mehr zu Öffnungszeiten
Geeignet für

4-6, 7-12, 13-17, 18+

Preise

Peise: Übernachtung / Halbpension
Erwachsene: Fr. 29.- / Fr. 65.-
Jugendliche (14-18): Fr. 15.- / Fr. 41.-
Kinder (11-13): Fr. 15.- / Fr. 38.-
Kinder (7-10): Fr. 15.- / Fr. 28.-
Kinder (0-6): Fr. 7.- / Fr. 18.-

Parkplätze

Es sind keine Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Engelberg, Brunnibahn

Die Brunnihütte SAC bietet weit mehr als eine tolle Aussicht: Sie ist Start oder Ziel beim Wandern, Klettern, Biken, Fliegen – oder Maultiertrekking.

Die Brunnihütte SAC (1860 Meter über dem Meeresspiegel) liegt zu Füssen des Rigidalstocks (2593 Meter über dem Meeresspiegel) und damit durchaus in einer gebirgigen Umgebung. Gleichzeitig ist sie aber auch für Nicht-Alpinisten gut erschlossen: Die Brunni-Bahn führt Sie bequem hinauf und so ist sie wohl die einzige Hütte des Schweizer Alpenclubs mit einer eigenen Sesselbahn-Station! Das bietet weitere, entscheidende Vorteile: Die Hütte ist ganzjährig zugänglich und der Restaurationsbetrieb durchgehend geöffnet. Denn im Winter liegt die Brunnihütte direkt an der Skipiste. Das erklärt auch, weshalb sie seit dem Jahr 2000 über einen eigenen See verfügt: Der gleich nebenan liegende Härzlisee wurde damals als Wasserspeicher für die Beschneiung der Skipisten im Gebiet Brunni angelegt.

Infrastruktur

An diesem Ort sind folgende Infrastrukturen vorhanden.
Spielplatz
Restaurant
WC
Kinderstühle
Aussicht
  • Ganzjährig geöffnet! Während der Revisionszeiten der Brunni-Bahnen ist in der Brunnihütte SAC jeweils nur der Winterraum geöffnet.
  • Informationen zu den Bahnbetriebszeiten finden Sie auf der Website der Brunni-Bahnen. Bitte beachten Sie auch den aktuellen Öffnungszustand der Anlagen.

Google Maps Karte

Die Karte wird geladen..

Anfahrt

Parkplätze

Es sind keine Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Engelberg, Brunnibahn

Öffnungszeiten

Immer geöffnet

Kontakt

Adresse

Brunnihütte

6390 Engelberg

Die Richtigkeit der obigen Informationen kann nicht garantiert werden.

Genaue Angaben entnehmen Sie bitte der Webseite des Veranstalters.

Die Brunnihütte SAC: Start oder Ziel zum Wandern, Klettern, Biken, Fliegen ...

Ungeachtet dieses Komfort-Angebots kann man natürlich auch ganz normal zur Hütte aufsteigen, sei es über die Bannalp, über Flüematt und Ristis, via Rigidalalp bzw. Rosenbold – die Möglichkeiten sind vielzählig! Oftmals sind die Zustiege in Wanderrouten wie den Benediktusweg, den Brunni- oder den Walenpfad eingebunden. Kurz: An der Brunnihütte führt (fast) kein Weg vorbei! Im Brunnigebiet kann man auch klettern – oder besser gesagt „klettersteigeln“. Denn von hier aus starten insgesamt vier Klettersteigrouten, die unter anderem mit spektakulären Seilbrücken aufwarten. Das begeistert nicht nur den Spezialisten, sondern auch den Einsteiger!

Doch die Brunnihütte SAC bietet noch viele weitere Möglichkeiten, das Gebiet zu erkunden: Sei es mit dem Mountainbike, mit dem Gleitschirm (es gibt auch Tandemflüge!) oder ganz unkonventionell auf dem Rücken eines Maultiers. Hüttenwart Fredi persönlich bietet mit seinen beiden Maultieren Strübli und Negra kleine oder grosse Trekkingtouren an.

SAC-Brunnihütte: Hüttenspezialitäten zur Stärkung, ein See zur Erfrischung, Betten zur Erholung

Welche Variante Sie auch immer wählen: Das Beste daran ist, dass Sie sich davor oder danach im heimeligen Restaurant oder auf der grosszügigen Sonnenterrasse bei wunderbarem Ausblick stärken können: Die Speisekarte wird den verschiedensten kulinarischen Ansprüchen gerecht. Und der direkt neben der Hütte gelegene Härzlisee (mit Kitzelpfad!) sorgt für Erfrischung nach bergsportlichen Strapazen.

Die Brunnihütte wurde 1932 mit 35 Plätzen erbaut. Heute bieten 40 Betten den Charme und nötigen Komfort, den es für romantische Hüttennächte braucht. Und nach einer angenehmen Nachtruhe in guter Bergluft wartet ein reichhaltiges Morgenessen auf Sie. Denn die Hüttenwarte lassen Sie und Ihre Kinder nur gut gestärkt auf Ihre Wander-, Kletter- oder anderweitigen Touren!

Foto: Schweizer Alpen-Club SAC

Noch mehr Familienausflüge – noch mehr Abenteuer

Los
geht’s