Ausflug

Altnauer Apfelweg: Alles über Äpfel

Nützliche Informationen

Öffnungszeiten

Mehr zu Öffnungszeiten
Geeignet für

0-3, 4-6, 7-12, 13-17, 18+

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Bahnhof Altnau

In Altnau bietet der Apfelweg viel Unterhaltsames und Spannendes zum Thema Apfel. Kindergerecht aufbereitet ist der Ausflug durch die Welt des Schweizer Obstanbaus ein Spass für die ganze Familie.

Der Apfelweg zeigt, wie wichtig der Obstanbau seit Generationen für die Kultur des Ortes ist. Neu gestaltete Infotafeln mit Rätseln, Witzen und Fragen vermitteln Wissenswertes rund um das Apfelanbaugebiet und die knackige Frucht. Die drei Apfelmaskottchen Fredi, Lisi und Emma führen auf drei verschiedenen Routen durch die Welt der beliebten Frucht. Sie sprechen die Kinder auf Augenhöhe an und offerieren lustige Mitmachangebote. Start ist für alle drei Strecken beim Bahnhof Altnau, sie sind zwischen zwei und vier Kilometer lang.

Google Maps Karte

Die Karte wird geladen..

Anfahrt

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Bahnhof Altnau

Öffnungszeiten

Montag
(01.03.-30.11.)
Dienstag
(01.03.-30.11.)
Mittwoch
(01.03.-30.11.)
Donnerstag
(01.03.-30.11.)
Freitag
(01.03.-30.11.)
Samstag
(01.03.-30.11.)
Sonntag
(01.03.-30.11.)

Kontakt

Adresse

Thurgau Tourismus

8595 Altnau

Webseite

www.apfelweg.ch

Die Richtigkeit der obigen Informationen kann nicht garantiert werden.

Tipps

Gaststätten und der Feierlenhof mit Besenbeiz, sowie Rastplätze und Spielstationen unterwegs laden zum Geniessen und Verweilen ein.

Infrastruktur

An diesem Ort sind folgende Infrastrukturen vorhanden.
Eigene Parkplätze
Spielecke
Café
WC
Aussicht

Lisi erzählt auf ihrem Apfelweg entlang der roten Route (4 km, ca. 2 Std.) an 14 Stationen über die Arbeit der Obstbauern. Emma verrät auf der grünen Route (3km, ca. 1.5 Std.) Wissenswertes zu Obst und Obstbau, das Apfeldorf und Mostindien. Fredi führt auf der gelben Route mitten durchs Dorf (2km, ca. 1 Std.). Er stellt Äpfel und Birnen vor und wartet mit Rätseln, Rezepten und einem Witz auf.

Die Wege sind sehr familienfreundlich, für Kinderwagen geeignet und in beiden Richtungen absolvierbar. Bänke und Picknickplätze bieten sich als Verschnaufpausen an.

An einem heissen Tag bietet sich nach dem Apfelweg ein Sprung ins kühle Nass an. Denn das Apfeldorf Altnau liegt am Südufer des Bodensees. Am Ufer des Sees befinden sich herrliche Badeplätze. Zudem besitzt Altnau einen eigenen Bootshafen. Der 2010 gebaute Schiffsanlegesteg für die öffentliche Personenschifffahrt liegt weit draussen im See und ist mit 270 Metern Länge ein ungewöhnlicher Aussichtspunkt.
Die Ufer- und Waldwege sowie die Velo- und Inline-Routen bieten vielfältige Möglichkeiten für Ausflüge; der See bietet viele Wassersportmöglichkeiten.

Foto: Roland Gerth

Noch mehr Familienausflüge – noch mehr Abenteuer

Los
geht’s