Ausflug

Von Baum zu Baum im Abenteuerwald

Nützliche Informationen

Geeignet für

4-6, 7-12, 13-17, 18+

Preise

Grosser Parcours (ab 1.45m)
Erwachsene: Fr. 31.-
Jugendliche 13-16 Jahre: Fr. 26.-
Kinder 10-13 Jahre: Fr. 26.-
Kinder bis 12 Jahre: Fr. 21.-
Kinder-Parcours (2 Stunden)
Kinder 10-13 Jahre: Fr. 21.-
Kinder bis 12 Jahre: Fr. 18.-

Parkplätze

Es sind keine Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Saas-Fee Busterminal

Wer es spektakulär mag, geht in den Abenteuerwald Saas-Fee! Der Seilpark bietet diverse Parcours mit leichten bis schweren Hindernissen und viel Spass.

Der Abenteuerwald mit Seilpark in Saas-Fee lädt grosse und kleine Kletteräffchen zum Herumtollen in den Baumwipfeln ein. Eingebettet in die wunderschöne Berglandschaft und abgestuft in verschiedene Alters- und Stärkeklassen, garantieren die Parcours jede Menge Spass und Nervenkitzel. Aber bevor es losgeht, lernen Sie erst, mit Klettergurt und Sicherungshaken umzugehen und üben das Gleiten am Seil mit einer Rolle, der sogenannten Tyrolienne. Anschliessend geht es ab auf die Bäume. Unterwegs erleben Sie knifflige Balanceakte, rasante Seilfahrten und anspruchsvolle Hindernisse wie Hängebrücken, Leitern, Netze, Seile, Lianen und Strickleitern. Und sollten Sie aus der Balance kommen, dann macht das nichts. Sie sind auf den Parcours jederzeit bestens abgesichert.

Infrastruktur

An diesem Ort sind folgende Infrastrukturen vorhanden.
Café
WC
Aussicht
  • Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, gutes Schuhwerk und Outdoorbekleidung werden vorausgesetzt
  • Sicherheitsausrüstung (wird zur Verfügung gestellt und ist im Eintrittspreis inklusive)
  • Mindestgrösse für den grossen Parcours 1.45m
  • Maximales Körpergewicht beträgt 110 kg pro Person
  • 4-9-Jährige dürfen den Kinder-Parcours in passiver Begleitung einer verantwortlichen Person benutzen
  • 10-12-Jährige dürfen beide Parcours nutzen. Beim grossen Parcours: Maximal 4 Kinder pro Erwachsenen, zwei Kinder vor und zwei hinter dem Erwachsenen
  • 13-16-Jährige dürfen mit einer schriftlichen Einwilligung eines Erziehungsberechtigten alle Parcours benutzen.

Google Maps Karte

Die Karte wird geladen..

Anfahrt

Parkplätze

Es sind keine Parkplätze vorhanden

Nächste ÖV Haltestelle

Saas-Fee Busterminal

Öffnungszeiten

Montag
10:00 - 19:00 (01.07 - 27.08)
Dienstag
12:00 - 16:00 (17.06.-15.10.)
Mittwoch
12:00 - 16:00 (17.06.-15.10.)
Donnerstag
12:00 - 16:00 (17.06.-15.10.)
Freitag
12:00 - 16:00 (17.06.-15.10.)
Samstag
12:00 - 16:00 (17.06.-15.10.)
Sonntag
12:00 - 16:00 (17.06.-15.10.)

Kontakt

Adresse

Hochseilgarten Abenteuerwald Saas Fee
Hochseilgarten
3906 Saas-Fee

Die Richtigkeit der obigen Informationen kann nicht garantiert werden.

Genaue Angaben entnehmen Sie bitte der Webseite des Veranstalters.

Kinderparcours ab vier Jahren

Bereits die Kleinsten verbringen faszinierende Stunden im Seilpark Saas-Fee. Die Kinderparcours machen es möglich. Schliesslich hat auch Tarzan klein angefangen. Ausgestattet mit durchgängigen Sicherheitssystemen klettern Kinder ab vier Jahren ununterbrochen von Baum zu Baum. Geschlossene Schuhe und Outdoor-Bekleidung sind dabei vorausgesetzt. Zehn Hinderniselemente und eine tolle kleine Tyrolienne lassen sie den Wald auf unvergessliche Art und Weise erleben. Bei einer kurzen Einführung erfahren Gross und Klein, wie eine Kletterrunde abläuft. Und los geht’s auch für sie!

Nervenkitzel im grossen Parcours

Der grosse Parcours steht Erwachsenen und Kindern ab einer Körpergrösse von 1.45 m und einem Mindestalter von zehn Jahren offen. Mit drei Schwierigkeitsstufen können sie sich nach eigenem Ermessen durch die Lüfte von Baum zu Baum bewegen. Der Parcours führt über Strickleitern, schwankende Holzplanken und Drahtseile, die Nervenkitzel garantieren. Mut und Überwindung braucht vor allem der Tarzan-Sprung, bei dem Sie sich kühn über die Fee-Schlucht schwingen. Die längste Tyrolienne Europas, eine 280 Meter lange Seilbahn über die Feeschlucht, sorgt für den krönenden Abschluss und für den Adrenalinkick par excellence. Dabei haben Sie Zeit, 80 Meter in die Tiefe zu schauen und den Panoramablick auf das Dorf und die imposante Bergwelt zu geniessen. Unbedingt ausprobieren!

Picknick im Lärchenwald oder Verpflegung im Bistro

Für die Verpflegung mit Getränken und Snacks empfiehlt sich das kleine Bistro «Feeblitz» bei der Rodelbahn, gleich neben dem Seilpark. Alternativ nehmen Sie Ihr eigenes Picknick mit in den Seilpark und schauen den Baum- und Kletterakrobaten vom Boden aus zu. Übrigens: Im Park befindet sich zwar keine Feuerstelle zum Grillieren, aber im umliegenden Lärchenwald gibt es zahlreiche hübsche Grillplätze!

Fotos: PHOTOPRESS/Saas-Fee

Noch mehr Familienausflüge – noch mehr Abenteuer

Los
geht’s