Weihnachten

Adventszeit: Der ganz persönliche Adventskranz

16-9-migrosmagazin-transparent-960x540
Bild wird geladen

Ein Beitrag aus dem Migros-Magazin

Nützliche Informationen

Stichwörter

Winter Weihnachten

Das Prunkstück der Weihnachtsdekoration ist zweifellos der Adventskranz. Als Einstimmung auf die Festtage macht das Kreieren eines ganz persönlichen Adventskranzes im Teamwork von Erwachsenen und Kindern besonders Freude.

Zum Beginn der Adventszeit gehört traditionsgemäss das Anzünden der ersten Kerze auf dem Adventskranz. Um sich auf die Weihnachtszeit einzustimmen, können Sie sich im Familienverbund am Basteln eines ganz persönlichen Adventskranzes versuchen. Wir stellen Ihnen zwei Gestaltungsvorschläge vor, die auch Bastelfreunde mit wenig Erfahrung oder kleine Bastler in einer Stunde gut umsetzen können. Erwachsene können so die Kinder bei schwierigeren Schritten perfekt anleiten und unterstützen.

Tipps für den Adventskranz

Elegant und schlicht oder bunt und verspielt?

Vor dem Basteln steht die Entscheidung, ob der Adventskranz mit Weiss und Silber in ein kühl-elegantes oder mit Orange- und Rottönen in ein warmes, festliches Kleid gehüllt werden soll. Besorgen Sie sich je nach Geschmack die entsprechenden Kerzen und Deko-Materialien.

Das Kränzchen binden

Als Erstes gilt es dann, eine ganze Rolle Draht durch lockeres Ineinanderschlingen zu einem feinen Gespinst werden zu lassen. Dann werden auf der Kranzunterlage – das ist ein bereits mit Tannenzweigen versehener Strohkranz – die Kerzen gut befestigt. Wer möchte, kann den Kranz natürlich auch selbst aus frischen Zweigen binden. Damit die Kerzen sicher befestigt sind, ist es ratsam, pro Kerze drei Drahtstangen zu verwenden. Mit einer Flachzange lässt sich der Draht gut kürzen. Er muss beim Erwärmen festgehalten und anschliessend in die Kerzen gesteckt werden. Sind die Kerzen in der gewünschten Position auf dem Kranz angebracht, gilt es, die Drahtenden am Boden des Kranzes umzubiegen, um Verletzungen und Beschädigungen zu vermeiden. Sollten helle Kerzen beim Feststecken dreckig geworden sein, lassen sich diese übrigens am besten mit einem Damenstrumpf reinigen. Nun gilt es, das Drahtgespinst anzubringen, beim silbrig-weissen Kranz mit Perlnadeln, beim orangefarbenen Kranz mit grünem Pflanzendraht.

Dekorieren nach Lust und Laune

Anschliessend geht es ans Dekorieren: Das silberfarbene Drahtgespinst wird mithilfe der Heissleimpistole mit weissen Perlen und kleinen Holzsternen versehen. Hier brauchen kleine Bastelfreunde sicher Hilfe, damit sie sich nicht die Finger verbrennen. Ausserdem gilt es, nur eine winzige Menge Klebestoff auf die Perlen und Sterne zu geben, damit nachher keine unschönen Klebespuren zu sehen sind. Beim orangefarbenen Adventskranz sorgen getrocknete Orangenscheiben und frische Peperoncini für die Dekoration. Die getrockneten Orangenscheiben werden ebenfalls mit der Heissleimpistole festgeklebt, die Peperoncini einfach im Drahtgeflecht festgesteckt.

Auf einem schönen Teller stehen die Adventskränze sicher und schützen Tischoberflächen vor Nadeln und Nässe. Regelmässig mit dem Wasserzerstäuber besprüht, bewahren die Kränze ihre Frische während der ganzen Adventszeit. Wichtig: bitte die Kerzen des Adventskranzes nie unbeaufsichtigt brennen lassen.

Foto: iStock Images

Weitere Ideen aus der Famigros-Redaktion

Nicht verpassen