Kindergeburtstag

Prinzessinnen- und Feen-Spiele für drinnen

Nützliche Informationen

Prinzen-Ball im Königsschloss oder Ballon-Zauber: Wir zeigen Ihnen tolle Spiel-Ideen für Ihre Prinzessinnen-Party!

Unsere Spiele-Ideen

«Ihre Hoheit bittet zum Tanz»: Prinzen-Ball im Königsschloss (Alter: 7–12)

Aus Magazinen oder mit Hilfe der Google-Bilder-Suche Abbildungen von bekannten Prinzessinnen und Prinzen aus Film und Märchen suchen, ausdrucken und kreisrund ausschneiden. Kreise im Zimmer verteilt auf den Boden kleben. Es sollte ein Bild weniger haben, als Kinder mitspielen. Die Musik (zum Beispiel klassische Musik/Walzer) beginnt zu spielen, die Kinder tanzen um die Bilder herum. Wenn die Musik verstummt, hüpfen sie auf das nächstgelegene Bild. Das Kind, das nicht auf einem Prinzessinnenbild steht, scheidet aus. Ein Bild wird entfernt, die Musik beginnt wieder. So oft wiederholen, bis nur noch ein Bild übrig ist.

Material: Prinzen- und Prinzessinnenfotos, Schere, Klebestreifen (leicht entfernbare «milchige» Kleber verwenden!), Musik zum Abspielen (CD-Player, Smartphone mit Lautsprechern)

«Ballon-Zauber» (Alter: 8–10)

An der Wand hängen aufgeblasene Ballone, die mit Überraschungen gefüllt sind: Zum Beispiel mit zusammengerollten Papier-Röllchen, auf denen ein Witz oder ein Spruch steht, mit 5-Rappen-Stücken, Glitzerstaub, Plastikperlen, Modeschmuckketteli, Bonbons. Ein Kind nach dem andern erfindet einen persönlichen Zauberspruch, zersticht dann mutig mit einem Zauberstab einen Ballon und sieht erst dann, was es bekommt.

Material: gefüllte Ballone, selbst gebastelte Zauberstäbe (s. Einladung), an deren oberen Ende ein Grillspiesschen oder Zahnstocher zum Stechen angeklebt wird, kleine Geschenke und Überraschungen, die durch einen Ballonhals passen. 

Hinweis: Gefährliche Spitzen nach dem Spiel wieder vom Zauberstab entfernen.

«Küss den Prinzen!» (Alter: 6–10)

Alle Kinder sitzen im Kreis. Eine leere Weinflasche wird gedreht. Derjenige, auf den die Flasche zeigt, bekommt die Augen verbunden und den Mund mit Lippenstift geschminkt. Die anderen Kinder halten sich ein Bild von einem Prinzen oder einer Prinzessin vors Gesicht (s. Prinzen-Ball) und rufen immer wieder: «Küss den Prinz’!» Das Kind mit den verbundenen Augen versucht nun, eins der Prinzengesichter möglichst genau auf den Mund zu küssen. Nun ist es an der Reihe, die Flasche zu drehen. Achtung, kann Flecken auf der Kleidung geben!

Material: Papierbilder von Prinzen und Prinzessinnen (s. Prinzen-Ball), leere Flasche, Augenbinde/einfaches Tuch, farbiger Lippenstift

«Elfchen in der Grube»: (Alter: 3–5)

Die Kinder bilden einen Kreis und nehmen einander an den Händen. In der Mitte kauert das «kranke Elfchen». Die anderen Kinder tanzen im Kreis rundherum und singen: «Elfchen in der Grube sass und schlief, sass und schlief. Armes Elfchen, bist du krank, dass du nicht mehr hüpfen kannst? Elfchen hüpf, Elfchen hüpf, Elfchen hüpf!». Bei «hüpf!» springt das Kind in der Mitte jeweils so weit wie möglich in die Höhe. Nun darf es bestimmen, wer als Nächstes das «kranke Elfchen» ist. 

Das Lied «Häschen in der Grube» gibt es auf YouTube, auch als Karaoke-Version.

Material: Musik zum Abspielen (CD-Player, Smartphone mit Lautsprechern)

Fotos: Claudia Linsi

Weitere Ideen aus der Famigros-Redaktion

Nicht verpassen