Kindergeburtstag

Piratenspiele für draussen

Nützliche Informationen

Piraten lassen es gerne krachen! Mit diesen Spielen für die Party im Freien kommt ganz schnell eine super Stimmung auf.

Ideen für Partyspiele im Freien

«Seeräuber-Büchsenwerfen» (Alter: 1+)

Stellen Sie die dekorierten Büchsen pyramidenförmig auf einen Tisch (unten fünf Büchsen, darauf vier, dann drei, dann zwei, dann eine ganz oben). Jedes Kind hat drei Würfe (mit einem weichen Ball oder einem Sockenbündel), um möglichst viele Dosen vom Tisch zu fegen. Je nach Alter dürfen die Kinder ein wenig näher an die Büchsen herantreten oder haben mehrere Schüsse zugute.

Für jede Dose, die herunterfällt, bekommt der Werfer eine Gold-Dublone als Preis. Für den besten Werfer gibt es ausserdem eine Piratenmedaille.

Material: Zehn dekorierte Konservenbüchsen, drei weiche Bälle oder zusammengerollte Socken, Gold-Dublonen, Tisch

«Bereit zum Entern! Planken-Balancieren für alte Seebären» (Alter: 7–12)

Holzbrett auf zwei Steine oder Harasse legen, im Sommer über ein gefülltes Baby-Planschbecken hinweg. Falls es nicht warm genug für Planschereien ist, kann man auch auf einer blauen Fläche dreieckige graue Karton-Stücke als «Haifischflossen» festkleben. Die Piraten und Piratenbräute müssen nun ein fremdes Schiff «entern», indem sie über die Planken balancieren.

Wer schafft es am schnellsten, ohne herunterzufallen, über die Planke zu balancieren? Der Spielleiter stoppt die Zeit, der schnellste Pirat gewinnt.

Material: Ein Bänkli oder Holzbrett (z.B. aus dem Migros Do it und Garden) als Planke, 2 Harasse, ein mit maximal 5 Zentimeter hohem Wasser gefülltes Planschbecken oder ersatzweise blauen und grauen Karton oder schimmernden, weichen blauen Stoff, Schere und Kleber, Stoppuhr.

«Schatz-Buddeln» (Alter: 2–7)

In einem Sandkasten oder in einem grossen mit Sand gefüllten Becken haben Sie vor dem Fest kleine «Schätze» vergraben, zum Beispiel Gold-Dublonen, Armbänder oder Spieltiere. Die Kinder buddeln nun mit kleinen Schaufeln nach den «Schätzen», die sie mit nach Hause nehmen dürfen. Eventuell mit Stoppuhr Zeit des Suchens pro Kind beschränken.

Material: Plane, Sand, kleine Schaufeln, Gold-Dublonen, Armbänder, Spieltiere

Fotos: Claudia Linsi

Weitere Ideen aus der Famigros-Redaktion

Nicht verpassen