Rezept

Pizza

< 60 Min. Einsteiger

Pizza, von Grund auf gut: Pizzateig mit Ruchmehl und Hefe zubereiten und mit Tomatensauce bestreichen. Nach Belieben belegen, etwa mit Erbsen, Crevetten oder Gorgonzola.

web.recipe.accessibilityTitle

So viel Zeit muss sein
  • ca. 40 Minuten Zubereitung
  • ca. 1 Stunde aufgehen lassen
Ergibt 4 Stück

Zutaten Pizza

  • 500 g Ruchmehl
  • 1 TL Salz (6 g)
  • 20 g Hefe
  • 3 dl Wasser, lauwarm
  • 3 EL Olivenöl
  • Mehl zum Auswallen
  • 12 EL Tomatensauce
  • 1 Mozzarella
  • Auflagen nach Belieben, z. B. Crevetten und Kapern, Gorgonzola, Erbsen mit roten Zwiebeln, Broccoli mit Pinien, Rohschinken mit Ananas

So geht's

1. Schritt

Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. In der Mitte eine Mulde formen. Hefe im Wasser auflösen. Hefewasser und Öl in die Mulde geben. Alles zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Knetprobe: Teig mit einem Messer einschneiden. Hat es im Teig Blasen, ist er gut geknetet. Teig zusammenkneten, mit einem feuchten Küchentuch zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde um das Doppelte aufgehen lassen.

2. Schritt

Backofen auf 230 °C Umluft vorheizen. Teig in 4 Stücke teilen. Auf Mehl auswallen. Auf mit Backpapier belegte Bleche legen. Je 2–3 EL Tomatensauce auf den Teigen verstreichen. Mozzarella in Scheiben schneiden und darauf verteilen. Nach Belieben belegen. Z. B. mit Crevetten und Kapern, Gorgonzola, Erbsen mit roten Zwiebeln, Broccoli mit Pinien oder Rohschinken mit Ananas. Mit Salz und Pfeffer würzen. Pizzas 15–20 Minuten backen.

Weitere Rezeptideen und Inspirationen finden Sie auf  Migusto - der Kochclub

Nährwerte pro Portion

Energie

630 kcal / 2650 kj

Fett

18g (26%)

Kohlenhydrate

88g (56,6%)

Eiweiss

27g (17,4%)

Ganz nach Ihrem Gusto

Sooo
fein