Rezept

Nudeln mit Erbsen und Zitrone

< 60 Min. Einsteiger

web.recipe.accessibilityTitle

So viel Zeit muss sein
  • ca. 40 Minuten Zubereitung
  • ca. 30 Minuten ruhen lassen

Selbst gemachte Nudeln mit Erbsen aus der Schote, etwas Olivenöl, fein abgeriebener Zitronschale und Zitronensaft ergeben ein sommerliches Pastagericht.

Für 4 Personen

Zutaten Nudeln mit Erbsen und Zitrone

So geht's

1

Mehl und Salz in eine Schüssel geben, mischen. In der Mitte eine Mulde formen. Eier verquirlen und mit Wasser und 1 EL Öl in die Mulde giessen. Ca. 5 Minuten zu einem glatten, festen Teig kneten. Teig in Klarsichtfolie einpacken. Bei Zimmertemperatur ca. 30 Minuten ruhen lassen.

2

Erbsen aus den Schoten lösen. Zitrone waschen. Zitronenschale an der Raffel fein abreiben. Zitrone auspressen. Nudeln machen. Dazu die Hälfte des Pastateigs mit etwas Mehl bestäuben. Teig mit dem Wallholz auf wenig Maisgriess zu einem länglichen Teigstreifen à ca. 4 mm auswallen. Teig durch die Walze der Nudelmaschine auf Stufe 2 mm drehen. Mit der Maschine zu Nudeln schneiden. Auf ein bemehltes Küchentuch legen. Restlichen Teig gleich verarbeiten.

3

Reichlich Wasser zugedeckt aufkochen. Salzen. Nudeln und Erbsen dazugeben und ca. 3 Minuten bissfest (al dente) kochen. Vorsichtig abgiessen und gut abtropfen lassen. Nudeln und Erbsen zurück in die Pfanne geben. Mit restlichem Öl, Zitronensaft und -schale mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Belieben mit Parmesan servieren.

Gut zu Wissen
  • Um die Nudeln haltbar zu machen, diese über eine Schnur hängen und trocknen lassen.
  • Ohne Nudelmaschine: Teig 2 mm dick auswallen und mit einem Messer zu Nudeln schneiden.

web.recipe.steps.accessibilityTitle

Nährwerte pro Portion
Energie
360 kcal / 1500 kj
Fett
11g (27,5%)
Kohlenhydrate
50g (55,6%)
Eiweiss
11g (12,2%)

Weitere Rezeptideen und Inspirationen finden Sie auf  Migusto - der Kochclub

Ganz nach Ihrem Gusto

Sooo fein