Rezept

Lebkuchenhaus

> 1 Stunde Geübt

Ein schön verziertes Lebkuchenhäuschen macht doppelte Freude, wenn es selbst gemacht ist. Macht ein bisschen Arbeit, ist aber dann auch ein tolles Geschenk.

web.recipe.accessibilityTitle

So viel Zeit muss sein
  • ca. 3 Stunden Zubereitung
  • mind. 3 Stunden kühl stellen
  • ca. 9 Minuten backen pro Blech
  • auskühlen lassen
  • trocknen lassen
Für 1 Stück

Zutaten Lebkuchenhaus

Teig

Glasur und Dekoration

So geht's

lebkuchenhaus-selbermachen-step01
Bild wird geladen

1. Teig herstellen

Honig, Butter, Zucker und Salz unter Rühren in einer Pfanne erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Abkühlen lassen. Eier und Eigelb nacheinander unterrühren. Mehl, Kakao, Backpulver und Lebkuchengewürz in einer Schüssel mischen. Zur Honig-Butter-Mischung geben und zu einem festen, glatten Teig verkneten. In Klarsichtfolie verpackt mindestens 3 Stunden kühl stellen.

lebkuchenhaus-selbermachen-step-02-schneidevorlage-DE
Bild wird geladen

2. Schablonen ausschneiden

Schablonen auf dickes Papier übertragen und ausschneiden.

lebkuchenhaus-selbermachen-step03
Bild wird geladen

3. Lebkuchenhaus backen

Backofen auf 180 °C vorheizen. Damit das Haus gut zusammengebaut werden kann, müssen alle Hausteile gleich dick sein. Teig portionenweise auf wenig Mehl mithilfe von Teighölzern 4–5 mm dick auswallen. Hausteile mithilfe der Schablonen mit einem spitzen Messerchen ausschneiden. Mit den grossen Teilen beginnen. Mit etwas Abstand auf mit Backpapier belegte Bleche legen. Bis zum Backen kühl stellen. Grosse Teile in der Ofenmitte ca. 9 Minuten, Türe, Stern, Tannenbäume und Kamin ca. 6 Minuten backen. Herausnehmen. Noch heiss mit wenig Kaffeerahm bestreichen. Auf dem Blech auskühlen lassen.

lebkuchenhaus-selbermachen-step04
Bild wird geladen

4. Vorplatz formen

Teigreste zusammenkneten und von Hand eine längliche, ca. 5 mm dicke Platte formen (Vorplatz). Auf einer Seite eine Aussparung für das Haus formen. Die Platte in der Ofenmitte ca. 9 Minuten backen. Herausnehmen, mit dem restlichen Kaffeerahm bestreichen und auskühlen lassen.

lebkuchenhaus-selbermachen-step05
Bild wird geladen

5. Glasur herstellen

Puderzucker sieben. Eiweiss leicht schaumig schlagen und den Puderzucker löffelweise darunterrühren. Die Glasur sollte eine eher zähe Konsistenz haben. Wenn nötig, Glasur mit einigen Tropfen Wasser leicht verdünnen. Glasur mit Klarsichtfolie abdecken. Im Kühlschrank ca. 20 Minuten ruhen lassen. Ca. ¼ der Glasur in einen Spritzsack mit einer 1 mm Lochtülle füllen. Restliche Glasur zugedeckt in den Kühlschrank stellen, damit sie nicht austrocknet.

lebkuchenhaus-selbermachen-step06
Bild wird geladen

6. Hausseiten, Stern, Bäume und Dach verzieren

Hausseiten, Stern und Bäume mit der Zuckerglasur aus dem Spritzsack verzieren. Nach Belieben mit Zuckerkügelchen, Smarties usw. dekorieren. Ca. die Hälfte der restlichen Glasur mit einem kleinen Spachtel dünn auf die Dachteile auftragen. Den Spachtel versetzt in die Glasur drücken, damit eine ziegelartige Struktur entsteht. Verzierte Teile vor dem Zusammensetzen vollständig trocknen lassen.

lebkuchenhaus-selbermachen-step07
Bild wird geladen

7. Haus zusammensetzen

Haus auf einer portablen Unterlage, z. B. einem Brett oder Kuchenblech, zusammenbauen. Für einen besseren Halt werden Gläser als Stützhilfen verwendet: Linke bzw. rechte Kante der Seitenwände mit Glasur bestreichen. Rückwand an ein Glas stellen, Seitenwände rechts und links ankleben und mit Gläsern fixieren. Die Ecken von innen dick mit Glasur bestreichen. Hausfront auf die gleiche Weise anbauen und fixieren. Ecken wieder von innen dick bestreichen. Kaminteile mit Glasur zusammenkleben und rundum mit Glasur dünn bestreichen. Vollständig trocknen lassen.

lebkuchenhaus-selbermachen-step08
Bild wird geladen

8. Haus fertigstellen und dekorieren

Alle oberen Hauskanten mit Glasur bestreichen. Dachteile daraufsetzen. Seitlich je ein Glas unterstellen, damit sie während des Trocknens nicht herunterrutschen. Dachgiebel mit Glasur verschliessen. Nach Belieben dekorieren. Vollständig trocknen lassen. Bäume mit Glasur auf die Platte kleben. Ausschnitt für das Haus evtl. etwas zurechtschneiden und die Platte (Vorplatz) an das Haus schieben. Tür mit Glasur in die Türöffnung kleben. Obere Türkante mit Glasur aus dem Spritzsack mit Tropfen verzieren. Stern mit Glasur auf das Dach kleben. Kamin der Dachschräge entsprechend zurechtschneiden und ebenfalls mit Glasur ankleben. Antrocknen lassen. Kamin und Dachfronten mit Glasurtropfen aus dem Spritzsack dekorieren. Vollständig, am besten über Nacht, trocknen lassen. Alles auf eine Unterlage stellen und nach Belieben mit Mini-Meringues und Puderzucker dekorieren.

Weitere Rezeptideen und Inspirationen finden Sie auf  Migusto - der Kochclub

Nährwerte pro Portion

Energie

4790 kcal / 20150 kj

Fett

102g (19,5%)

Kohlenhydrate

855g (72,5%)

Eiweiss

95g (8,1%)

Gut zu Wissen
  • Schneller gehts mit ca. 1,2 kg fertigem Lebkuchenteig.
  • Spritzen mit dem Spritzsack: Tülle an gewünschter Stelle ansetzen. Mit leichtem Druck Glasur herausdrücken. Dabei den Spritzsack leicht nach oben wegziehen. Die Glasur aus dem Spritzsack langsam über den Teig führen und herunterlaufen lassen. Zum Beenden der Verzierung Tülle wieder auf den Teig drücken.
  • Damit es einfacher geht, Tannenbäume und Stern mit einem Guetzli-Ausstecher ausstechen.

Ganz nach Ihrem Gusto

Sooo
fein