Rezept

Karottenbrei

< 30 Min. Einsteiger

web.recipe.accessibilityTitle

So viel Zeit muss sein
  • ca. 25 Minuten Zubereitung

Schon das Grosi wusste: Rüebli fürs Büebli, die sind gesund und speziell gut für die Augen. Als Brei machen sie aber alle Babys gross und stark.

Für
Portion

Zutaten Karottenbrei

So geht's

1

Karotten schälen und in Stücke schneiden. Im Wasser ca. 20 Minuten zugedeckt weich dämpfen. Mit dem Stabmixer pürieren. Öl unter den Brei mischen.

Gut zu Wissen
  • Grössere Menge Brei kochen, in Portionen abfüllen und tiefkühlen.
  • Grössere Menge im Dampfkochtopf zubereiten – so gehts schnell und nährstoffschonend.
  • Tiefgekühlte Breie immer im Kühlschrank auftauen lassen.
  • Ab 6 Monaten: Hat sich das Baby nach 2–3 Tagen an Karottenbrei gewöhnt, 1 gekochte Kartoffel dazupürieren.
  • Ab 6 Monaten: Brei statt mit Karotten und Kartoffel mit Kartoffel und anderem saisonalem Gemüse zubereiten, z. B. Spinat, Broccoli, Blumenkohl, Zucchetti oder Kürbis. Kochzeit je nach Gemüse anpassen.
  • Ab 6 Monaten: Nachdem das Baby einzelne Gemüse kennengelernt hat, gemischte Gemüsebreie zubereiten.
  • Ab 6 Monaten: Karottenbrei mit Broccoli oder Spinat anreichern.
  • Ab 7 Monaten: Bei zwei Breimahlzeiten pro Tag Gemüsebrei mit Fleisch ergänzen. Dazu 30 g Poulet-, Rind- oder Kalbfleisch ohne Gewürze und in wenig Öl anbraten und dazupürieren.

web.recipe.steps.accessibilityTitle

Nährwerte pro Portion
Energie
110 kcal / 450 kj
Fett
6g (49,1%)
Kohlenhydrate
11g (40%)
Eiweiss
2g (7,3%)

Weitere Rezeptideen und Inspirationen finden Sie auf  Migusto - der Kochclub

Ganz nach Ihrem Gusto

Sooo
fein