Kochtipp

Feine Pizza auf dem Grill

Nützliche Informationen

Die Grillsaison neigt sich schon bald wieder ihrem Ende zu und doch bringt der Herbst noch genügend schöne Tage, um draussen zu grillieren. Als Alternative zu Fleisch und Gemüse stellen wir Ihnen hier die selbstgemachte Grillpizza auf dem Pizzastein vor.

Haben Sie langsam genug von den täglichen Steaks und Würsten vom Grill, aber immer noch Lust auf schönes Wetter und Grillieren im Freien? Dann laden Sie Ihre Freunde doch mal auf einen ganz besonderen Pizza-Grill-Plausch in Ihrem Garten oder auf dem Balkon ein. Sie müssen dafür nicht mal Ihren Grill umbauen. Ein einfacher Pizzastein erhältlich im Do It + Garden reicht, um eine vorzügliche Pizza auf dem Grill zu backen. Die Pizza auf dem Grill ist erstaunlich einfach zubereitet und das Ergebnis kann sich sehen und vor allem schmecken lassen.

Tipps zum Pizzastein

  • Pizzastein vor Gebrauch mit feuchtem Lappen abwaschen und gründlich trocknen lassen.
  • Im Umgang mit dem Stein immer Topf- oder Grillhandschuhe verwenden.
  • Pizzastein auf Ihrem Grill (zugedeckt) 15-20 min vorheizen.
  • Vorbereitete Pizza auf die heisse Platte legen (mit Pizzaschaufel von Vorteil).

    Tipp: Bereiten Sie die Pizza auf mehligem Untergrund und/oder auf Backpapier vor, damit Sie mühelos auf den heissen Stein geschoben werden kann.
  • Pizza mit geschlossenem Deckel bei hoher Hitze backen.
  • Fertige Pizza mit Küchenspachtel oder Pizzaschaufel vom Stein lösen.
  • Pizzastein vollkommen auskühlen lassen
    (hitzefest bis max. 800 Grad C).

Nach Gebrauch die Speisereste mit einem Spachtel oberflächlich entfernen. Danach den Stein komplett auskühlen lassen (Achtung bei hitzeempfindlichen Oberflächen). Der kalte Pizzastein kann mit einem leicht feuchten Lappen abgewischt werden. Bitte verzichten Sie auf sämtliche Reinigungsmittel und legen Sie den Stein niemals in Wasser ein.

Wie bei allen Dingen, die man neu ausprobiert, heisst es auch im Umgang mit dem Pizzastein: üben, üben, üben.

Nach maximal drei Versuchen sollte das Backen der Pizza auf dem Grill aber keine Probleme mehr bereiten. Spätestens dann wird die Pizza auf dem Grill zum festen Bestandteil der sommerlichen Küche.

  • Die Pizza schmeckt wie aus dem Holzofen und ist dementsprechend knusprig.
  • Das Backen der Pizza dauert höchstens 10 min. Geben Sie nicht zu viel Mozzarella bei, so dass der Pizzaboden und das Topping zur gleichen Zeit perfekt gebacken sind.
  • Sie müssen nicht mühsam das Backblech putzen. (Einfach die Speisereste vom heissen Stein spachteln, auskühlen lassen und mit feuchtem Tuch abwischen.)
  • Backen im Freien macht viel mehr Spass!
  • Bis man einen Weg gefunden hat, die belegte Pizza auf den vorgeheizten Stein zu bringen, braucht es etwas Übung. Wir empfehlen den Pizzateig nicht zu nass zuzubereiten und die Unterlage gut zu mehlen. Die bequemste Art, diese Schwierigkeit zu lösen, ist die Anschaffung einer Pizzaschaufel oder die Verwendung des mitgelieferten Alublechs.
pizza-auf-dem-grill-content-3
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink
pizza-auf-dem-grill-content-3
Bild wird geladen

Als Alternative zum klassischen Pizzateig sorgt die Vollkorn-Pizza für die gesunde Abwechslung. Probieren Sie's aus!

Dinkel-Pizza Teig (ergibt ca. 2 Pizzen)

  • 1 Packung Trockenhefe (7g)
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Zucker
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 375g Alnatura Dinkel Vollkornmehl
  • 2 EL hoch erhitzbares Olivenöl

Noch mehr für kleine Feinschmecker

Sooo
fein