Freizeittipp

Wanderausrüstung: Was braucht man alles für den Wanderausflug?

Nützliche Informationen

Stichwörter

Freizeittipp

Die richtige und passende Ausrüstung darf für eine Wanderung natürlich nicht fehlen. Wir zeigen Ihnen, was Sie brauchen und geben praktische Tipps, worauf Sie achten müssen.

Wanderschuhe

Ein passender Wanderschuh ist das A und O für eine Wanderung. Damit einem Blasen, Scheuerstellen, Verletzungen und dergleichen erspart bleiben, sollten Sie darauf achten, den Schuh mit der perfekten Passform auszuwählen:

  • Gehen Sie die Wanderschuhe immer nachmittags und mit Socken kaufen, da die Füsse nach dem Laufen meist etwas geschwollener sind.
  • Der Schuh sollte robust verarbeitet sein - Wanderschuhe aus Leder sind meist belastbarer als Wanderschuhe aus synthetischem Material, jedoch sind diese atmungsaktiver.
  • An der Ferse sollte der Wanderschuh immer gut sitzen und die Zehen sollten immer noch genügend Freiraum haben.
  • Socken aus Mischgewebe oder Wolle eignen sich besser für das Wandern, da diese die Feuchtigkeit nicht komplett aufsaugen, wie Baumwollsocken. Und tragen Sie die frischgewaschenen Socken vor längeren Wanderungen bereits am Vorabend für eine Stunde.

Wanderbekleidung

Neben den Wanderschuhen ist es sehr wichtig, richtig gekleidet zu sein. Am besten eignet sich für eine Wanderung der Schichten-Look.

  • Tragen Sie atmungsaktive Unterwäsche, da ansonsten jede atmungsaktive Hose oder Jacke nichts bringt.
  • Eine regendichte Jacke mit Kapuze darf keinesfalls auf einer Wanderung fehlen, da sich in den Bergen das Wetter sehr schnell verändern kann.
  • Haben Sie immer eine Kopfbedeckung dabei. Im Sommer zum Schutz gegen die Sonne und im Herbst/Winter als Schutz vor der Kälte, da man über den Kopf sehr viel Wärme verliert.
  • Falls Sie in der Nähe eines Gletschers wandern, sollten Sie auf eine dunkle Sonnenbrille zurückgreifen, welche genügend Schutz vor dem grellen Licht bietet.

Rucksäcke

Bei einer Wandertour mit der Familie werden meist sehr viele Dinge mitgenommen. Znüni und Co. können in einem Rucksack gut verstaut werden. Um das mitgenommene Gewicht optimal zu verteilen, sollte auf folgende Punkte geachtet werden:

  • Der Rucksack sollte ein der Grösse angepasstes Tragesystem haben, damit keine Schürfungen und Rückenschmerzen entstehen.
  • Bei Kinderrucksäcken sollte immer darauf geachtet werden, dass er optimal sitzt und ja nicht die gesamte Rückenfläche bedeckt, da der Kinderrücken nicht so belastbar ist wie jener eines Erwachsenen. Ausserdem ist es sinnvoll, wenn der Rucksack einen Brustriemen hat, welcher dem Rucksack den optimalen Halt gibt.
  • Eine Rückenpolsterung macht den Rucksack bequemer und sorgt für hohen Tragekomfort - insbesondere, wenn viel Gewicht getragen wird.

Tipp: Lassen Sie sich von einem Experten beraten und lesen Sie diese praktischen Tipps.

Wander-Accessoires

Erstehilfe-Set, Stirn- oder Taschenlampe und ein Sackmesser dürfen in keinem Rucksack fehlen. Je nach Situation können diese Wander-Accessoires sehr nützlich sein. Seien Sie für alle Eventualitäten gerüstet, um dem Wanderabenteuer ohne Sorgen entgegen zu fiebern.

Foto: Getty Images 

Noch mehr Familienausflüge – noch mehr Abenteuer

Los
geht’s