Freizeittipps

Mit Tandem und Famigros-Windrad nach Schweden

Marlen und René Burkhard aus Altstätten (SG) fuhren mit dem Tandem über 3000 km nach Umeå in den Norden Schwedens und besuchten ihre Tochter.

"Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an": das haben sich wahrscheinlich auch die Burkhards gedacht, als sie beschlossen, den Start in die Pension mit einem Paukenschlag einzuläuten.

Da ihre gemeinsame Tochter und ihre Familie in Röbäck leben, lag die Idee eines Besuchs im Norden Schwedens nahe. Dieses Mal sollte die Reise aber nicht mit dem Flugzeug, Zug oder Schiff unternommen werden.

René, ein passionierter Velofahrer, der jährlich zwischen 5000 und 10'000 km auf seinen Bikes zurücklegt, träumte schon seit Längerem von einer ausgedehnten Veloreise. Bis jetzt hat aber immer die Zeit gefehlt.

Jetzt, wo das Arbeitsleben hinter ihm liegt und in Schweden drei wunderbare Enkel auf ihn warten, steht dem Traum nichts mehr im Wege. Fast nichts, ausser ca. eine 3000 km lange Strecke durch ganz Deutschland, quer durch Schweden über Stockholm und dann hoch in den Norden nach Umea.

Zuerst wollte René alleine gehen, aber Marlen liess sich von dem abenteuerlichen Vorhaben ihres Mannes schnell anstecken.

Nach langen Vorbereitungen und unzähligen Testfahrten mit dem gesponserten Tandem startete das Ehepaar Burkhard am 9. Mai 2018 ihr Velo-Abenteuer in Altstätten. Vollgepackt mit vier Gepäcktaschen, einer Rack-Pack-Tasche und einem Einradanhänger ging es los Richtung Norden.

Mit einem Durchschnitt von 97 km pro Tag, 19'500 zurückgelegten Höhenmeter und keinem einzigen Regentag erreichten Marlen und René den Wohnort ihrer Tochter bereits am 10 Juni und konnten ihre Liebsten in die Arme schliessen. 

Und wieder zurück...

famigros-windrad
Bild wird geladen
web.lightbox.openLink
...mit Famigros-Windrad

Das Famigros-Windrädli, das die Burkhards am slowUp Werdenberg-Liechtenstein erhalten hatten, war ein treuer Begleiter auf der Reise.

Die Rückreise legten die Burkhards wegen schlechten Strassenverhältnissen bis nach Malmö mit einem Mietauto zurück. Nach der Überfahrt mit der Fähre radelten sie von Rostock über Schweinfurt durch ganz Deutschland und erreichten bereits nach 14 Tagen und insgesamt 4100 km in den Beinen das heimische Altstätten, wo sie herzlich von ihren Freunden empfangen wurden.

Nützliche Informationen

Nützliche Informationen

slowUp – die autofreien Erlebnistage für die ganze Familie

Der slowUp-Erlebnistag bedeutet einen Tag lang mit der ganzen Familie die Natur geniessen und gemütlich die schönsten Regionen der Schweiz entdecken: mit dem Velo, den Inline-Skates oder zu Fuss.

Nicht vergessen!

Noch mehr Familienausflüge – noch mehr Abenteuer

Los
geht’s