Wandern und Spazieren in Basel und Umgebung

Zu Fuss über Stock und Stein in der Nordwestschweiz.

Wählen Sie ein Thema aus. Wir finden den perfekten Ausflug für Sie. Weitere Filtermöglichkeiten unter «Filter anzeigen».

Auch in Basel und Umgebung lässt es sich gut wandern und spazieren. Die Nordwestschweiz bietet einige Ausflüge, bei denen sich die Füsse auch länger vertreten lassen.


Durch Schluchten und an Steilwänden vorbei

Bei vier Stunden Wanderzeit und 600 Höhenmetern braucht es in der Wolfsschlucht im regionalen Naturpark Thal schon etwas Erfahrung und Ausdauer in Sachen Wandern. Die Wanderung verläuft entlang steil abfallenden und imposanten Felswänden und am tosenden Wasser entlang.

Die Wolfsschlucht eignet sich auch für Kinder ab 12 Jahren, für bereits geübte und erfahrene Kinder mitunter auch schon in jüngeren Jahren.


Auch die Stadt Basel bietet hervorragende Spazierwege

Gemütlicher geht es im Tierpark Lange Erlen in Basel zu und her – nicht aber weniger aufregend ist das Gebotene. Wildschweine, Hirsche, Füchse, Lamas, Schafe und Wildkatzen können aus nächster Nähe beobachtet und Ziegen sogar gestreichelt werden. Der perfekte Ort für einen ausgedehnten Spaziergang – und das erst noch in Stadtnähe.

Auch die Münsterterrasse in Basel ist immer wieder einen Spaziergang wert. Sie bietet einmalige Sicht auf den Rhein und die Stadt bis weit nach Frankreich und Deutschland.


Im Gelände immer mit passender Ausrüstung

Sobald es beim Wandern oder Spazieren ins Gelände geht, ist angepasste Ausrüstung pflicht. Auch ein Blick in den Wetterbericht empfiehlt sich, wenn es höher hinaus geht. Denn besonders in den Bergen ist das Wetter oftmals unberechenbar.

Daten werden geladen