Wandern im Wallis und in der Genferseeregion

Die schönsten und familienfreundlichsten Wanderrouten

Von den Berner bis zu den Walliser Alpen, vom Rhonegletscher bis zum Genfersee erstreckt sich das Wallis. Im drittgrössten Kanton der Schweiz befinden sich die mächtigsten und höchsten Bergmassive der Alpen und mit der Dufourspitze sogar der höchste Berg der Schweiz. Auch die drei grössten Gletscher der Alpen sind im Wallis zu Hause: der Aletschgletscher, der Gornergletscher und der Walliser Fieschergletscher. Das trockene Walliser Klima sorgt dafür, dass im südwestlichen Kanton auch Reben und sogar Kakteen gedeihen. So entsteht eine einzigartige, atemberaubende Landschaft, die wie geschaffen ist für Wanderausflüge mit der ganzen Familie.
 

Vorsicht, müde Kinderbeine

Wer schon einmal mit Kindern wandern war, weiss: Nichts setzt einem Wanderausflug so schnell ein Ende wie mies gelaunte oder müde Kinder. Deshalb lohnt es sich, bei der Wahl der Wanderroute besonders viel Sorgfalt walten zu lassen, wenn Kinder dabei sind. So sollte man sich zum Beispiel keine zu lange Strecke vornehmen. Sonst werden die kurzen Kinderbeine schnell müde. Ausserdem wirkt es Wunder, wenn die Wahl auf eine Route mit viel Unterhaltungswert fällt. Denn während für Erwachsene die Bewegung und eine schöne Umgebung meist Unterhaltung genug sind, braucht es für Kinder schon etwas mehr. Im Wallis gibt es zum Glück zahlreiche Spazier- und Wanderwege, die für Familien besonders geeignet sind. Wir haben für Sie die besten und kinderfreundlichsten Routen fürs Wandern im Wallis und in der Genferseeregion zusammengestellt.
 

Hängebrücke und Märchenweg 

Ein einmaliges Erlebnis für die ganze Familie ist zum Beispiel das Überqueren der längsten Fussgänger-Hängebrücke der Welt. Das ist beim Wandern im Wallis möglich, denn seit Juli 2017 ist dort die Charles Kunonen Hängebrücke eröffnet. Sie ist 494 Meter lang und schwankt ganz schön, wenn man darauf spaziert. Die Hängebrücke ist Teil des Europawegs zwischen Grächen und Zermatt. Es ist allerdings nicht nötig, die ganze zweitägige Wanderung zu machen, um die Brücke zu erleben. Das ist auch mit einer rund vierstündigen Rundwanderung von Randa aus möglich, die für die ganze Familie geeignet ist. Eine aussergewöhnliche Art zu wandern bietet sich auch auf dem Märchenweg in Bellwald im Goms. Häsin Bella erzählt den grossen und kleinen Wanderern die rührende Geschichte «Weisst du eigentlich, wie lieb ich dich hab?». So wandert es sich leicht. Noch mehr Vorschläge für solche familienfreundliche Wanderrouten und Spazierwege im Wallis und in der Genferseeregion finden Sie bei Famigros.

Daten werden geladen