Kletter- und Seilparks in der Region Bern

Ob drinnen oder draussen: In und um Bern laden viele Angebote zum ganzjährigen Klettervergnügen ein.

Wählen Sie ein Thema aus. Wir finden den perfekten Ausflug für Sie. Weitere Filtermöglichkeiten unter «Filter anzeigen».

Für Mutige und solche, die es werden wollen: Kletter- und Seilparks

Möchten Sie gern einmal über Ihren Schatten springen und die eigenen Grenzen ausloten? Oder Ihr Körpergefühl mal wieder auf die Probe stellen? Seilparks in Bern und Region bieten die perfekte Möglichkeit dafür.
In Outdoor-Parcours im Wald können Sie fast wie Tarzan auf Seilen zwischen Bäumen hangeln, hausgrosse Bäume beklettern oder über dicke Äste balancieren. Sollte mal ein Schritt zu gewagt gewesen sein, sorgen Sicherungen immer für die Sicherheit. Für eine Kletterpartie im Seilpark müssen Sie in der Regel nur eine Portion Mut, festes Schuhwerk und bequeme Kleidung mitbringen.


Klettern: Auch geeignet für Kinder und Familien

Nicht hundertprozentig Schwindelfreie können sich dank Routen mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen langsam herantasten und so ihre Ängste sogar abbauen. Auch für Kinder ab Kindergartenalter sind Kletterparks deshalb geeignet. Im Ropetech Seilpark beim Dälhölzli-Wald in Bern dürfen schon Kinder ab vier Jahren kraxeln gehen.
Auch im Seilpark Interlaken kommt der kletterfreudige Nachwuchs auf seine Kosten. Während sich der Kinderparcours in Bodennähe befindet, bewegen sich grössere Besucher in luftiger Höhe. Weil auch hier wie bei den meisten Parks eine Grillstelle dazugehört, nehmen Sie am besten die Grillladen gleich selbst mit.


Mit einem Fahrrad zwischen Bäumer oder lieber doch Indoor?

Im Berner Jura lädt der Seilpark Forest Jump zu einem ganz besonderen Erlebnis: In Baumwipfeln bis zu 17 Meter Höhe können Sie Bisons beim Grasen zuschauen oder sogar mit einem Fahrrad auf Seilen zwischen den Bäumen radeln.

Im Winter, wenn viele Seilparks geschlossen sind oder das Wetter schlecht ist, sind Kletterhallen die optimale Alternative. Die Kletterhalle Scalata in Huttwil ermöglicht beispielsweise mit einer 250 Quadratmeter grossen Kletterwand Kindern wie auch Profis Kletterspass – auch wenn es draussen schneit oder regnet.

Daten werden geladen