Ausflug

Entlebucher Alpabfahrt – über 250 liebevoll geschmückte Tiere

Nützliche Informationen

Event Zeitraum

23-09-2017

Öffnungszeiten

Mehr zu Öffnungszeiten

Preise

Kostenlos

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Jedes Jahr Ende September säumen mehrere Tausend Besucher die Strassen in Schüpfheim. Dann, wenn der Entlebucher Alpabzug stattfindet und die Älpler mit ihren prachtvoll geschmückten Kühen von ihren Sömmerungsalpen nach Schüpfheim ziehen - begleitet von Jodel, Alphornklängen und Trachtentänzen. Ein schönes Schweizer Brauchtum mit Volksfestcharakter in der Unesco Biosphäre Entlebuch.

Wollen Sie, dass Ihre Kinder ein faszinierendes Stück Schweizer Brauchtum in einer bezaubernden Umgebung erleben? Dann fahren Sie Ende September in die Unesco Biosphäre Entlebuch. Die Alpabfahrt in Entlebuch hat eine lange Tradition. Von sieben Alpen ziehen die Älpler mit ihren Kühen und Ziegen zurück ins Tal, nach Schüpfheim. Sennen mit Zügel- und Brauchtumswagen, Folkloregruppen sowie Alphornbläser umrahmen den tierischen Umzug. Und Ihre Kinder verbringen einen erlebnisreichen Tag an der frischen Luft, an dem Sie viel über die Schweiz und ihre Traditionen lernen.

Infrastruktur

An diesem Ort sind folgende Infrastrukturen vorhanden.
Eigene Parkplätze
Kinderwagen geeignet
Spielplatz
Café
WC
Feuerstelle

Google Maps Karte

Die Karte wird geladen..

Anfahrt

Parkplätze

Es sind Parkplätze vorhanden

Öffnungszeiten

Montag
Event: 23.09.2017
Dienstag
Event: 23.09.2017
Mittwoch
Event: 23.09.2017
Donnerstag
Event: 23.09.2017
Freitag
Event: 23.09.2017
Samstag
Event: 23.09.2017
Sonntag
Event: 23.09.2017

Kontakt

Adresse

UNESCO Biosphäre Entlebuch
Chlosterbüel 28
6170 Schüpfheim

Telefon

041 485 88 50

Die Richtigkeit der obigen Informationen kann nicht garantiert werden.

So reisen Sie nach Entlebuch

Sie wünschen eine bequeme Anreise? Dann lohnt es sich, mit ÖV nach Schüpfheim zu fahren:
Informationen: www.luzernmobil.ch/alpabfahrt

Für Autos ist eine beschränkte Anzahl Parkplätze vorhanden.
Das Zentrum von Schüpfheim bleibt von 10.45 bis 16.30 Uhr für jeglichen Verkehr gesperrt.

Übrigens, in der Schweiz gibt es viele schöne Alpabzüge. Sie finden eine schöne Auswahl auf der Webseite von famigros.

Ein ganzer Tag Tradition an der Entlebucher Alpabfahrt

Bei den Tieren und den Älplern beginnt der Tag früh. Festlich gekleidet begleiten die Älpler ihre prachtvoll geschmückten Vierbeiner ins Tal. Bereits um 7.30 Uhr starten sie ihre Reise in Sörenberg. Von da geht es weiter über Flühli und Hasle. Gegen 11 Uhr treffen die sieben Älplerfamilien in Schüpfheim ein. Nach dem Mittag versammeln sich alle Jodlerinnen, Jodler und Alphornbläser auf der Kirchentreppe für ein Konzert. Ein Klang, der für Gänsehaut sorgt – bei Gross und Klein. Ein Sprecher versorgt Sie laufend mit Wissenswertem zu den einzelnen Alpen und der Geschichte des Alpabzugs.

Regionale Produkte und Handwerk am Alpabzug

Während Sie in Schüpfheim auf die Vierbeiner und ihre Älpler warten, gibt es viel zu sehen. Ihre Kinder toben sich auf der Hüpfburg aus. Auf dem grossen Markt entdecken Sie die leckere Vielfalt an regionalen Produkten – von Käse über Fleisch, Konfitüre bis zu Pasta. Auch der Handwerkermarkt mit Bauernmalerei, Brandmalerei und Lederartikeln ist imposant. Müde und hungrig vom Staunen und Entdecken? Dann laden unzählige kleine Beizli und Verpflegungsstände dazu ein, sich niederzulassen. Bestimmt lieben es Ihre Kinder, wenn sie in eine herzhafte Bratwurst beissen oder einen Hot-Dog verzehren dürfen.

Die Natur entdecken rund um Schüpfheim

Die Gemeinden im Entlebuch sind allesamt in eine atemberaubende Landschaft eingebettet. Da lohnt es sich, den Tag voll auszunutzen und vielleicht sogar mit einem kleinen Grillspass oder einer gemütlichen Wanderung abzuschliessen. Grillstellen sind zahlreich vorhanden. An vielen Orten ist sogar das Holz da. Nur die Wurst müssen Sie selbst mitbringen. Ein Verzeichnis für Grillstellen finden Sie auf der Webseite der Biosphäre Entlebuch.

Fotos: Entlebucher Alpabfahrt

Noch mehr Familienausflüge – noch mehr Abenteuer

Los
geht’s